Wissensdatenbank
Wissensdatenbank:
2.8 FlexBackup Systemvoraussetzungen
Gepostet von IT-onBase Support LIMI am 17 June 2018 15:08
FlexBackup unterstützt folgende Betriebssysteme:

WINDOWS
  • Windows 7
  • Windows 8 / 8.1
  • Windows 10
  • Windows Server 2008 SP2 / 2008 R2
  • Windows SBS 2011
  • Windows Server 2012 / 2012 R2
  • Windows Server 2016 (limited)
MAC-OS
  • 10.6 Snow Leopard (64-bit)
  • 10.7 Lion
  • 10.8 Mountain Lion
  • 10.9 Mavericks
  • 10.10 Yosemite
  • 10.11 El Capitan
  • 10.12 Sierra
  • 10.13 High Sierra

GNU/LINUX*
  • CentOS 5, 6, 7
  • Debian 5, 6, 7, 8
  • OpenSUSE 11, 12

* Hinweis für GNU/Linux:

Die wichtigsten Linux distributoren wurden normal in-house getestet. Es ist möglich, FlexBackup auf weiteren GNU/Linux Systemen einzusetzen die folgende Voraussetzung erfüllen:

  • Architecture: x86 or x86_64/amd64
  • Kernel: 2.6.9+ with NPTL
  • glibc: 2.4 or greater (all data sources except for MySQL); 2.5 or greater for the backup and recovery of MySQL
  • LVM for the backup and recovery of the system state

Supported web browsers

FlexBackup wird mit dem Browser gestaret welche JavaScript unterstützen. Die nachfolgenden Browser werden unterstützt:

  • Internet Explorer 11 or greater
  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox
  • Safari for macOS (limitation)
  • Microsoft Edge

Firewall Ports

FlexBackup setzt folgende Firewall Port Freischaltungen voraus:

  1. Port 443 TCP outbound. Ist in den meisten Fällen in Client Netzwerken offen, aber bei Serverumgebungen zu prüfen.
  2. Lokaler Port 5000. Ist dieser Port lokal auf dem jeweiligen System auf dem FlexBackup installiert wird nicht verfügbar, wird automatisch der nächste freie Port gesucht beginnend von 5001, 5002 usw.. 
(4 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)
Neues Kommentar posten
 
 
Vollständiger Name:
E-Mail:
Kommentare:
CAPTCHA Überprüfung 
 
Bitte geben Sie den Text, den Sie im Bild sehen, in das Textfeld unten ein (wir nutzen dies, um automatisierte Beiträge zu verhindern).

Copyright by IT-onBase AG